ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 386



                                               

Maximale Arbeitsplatz-Konzentration

Die Maximale Arbeitsplatz-Konzentration gibt die maximal zulässige Konzentration eines Stoffes als Gas, Dampf oder Schwebstoff in der Luft am Arbeitsplatz an. Die jeweils dabei festgesetzten Werte sind ein Kompromiss in der Abwägung zwischen mögl ...

                                               

Messsystem Gefährdungsermittlung der Unfallversicherungsträger

Das Messsystem Gefährdungsermittlung der UV-Träger – MGU dient in Deutschland der Ermittlung und Dokumentation valider und bewertbarer Messwerte sowie der zugehörigen Daten von betrieblichen Arbeitsplätzen über Expositionen der Beschäftigten gege ...

                                               

Franz Migerka

Migerka stammte aus einer Handwerkerfamilie. Er war zunächst Erzieher. 1861 trat er in die Handels- und Gewerbekammer Brünn ein. Dort regte er die Gründung des Mährischen Gewerbevereins und die Organisation von Gewerbegerichten an, die vorbildhaf ...

                                               

Minimale endogene Mortalität

Die Minimale Endogene Mortalität ist ein Begriff aus der Risikoanalyse für technische, sicherheitsrelevante Systeme, wie etwa Kraftwerke oder Bahnanlagen. MEM ist ein Maß für das akzeptierte Risiko, durch die betreffende Technologie zu Tode zu ko ...

                                               

Mittel zur Ersten Hilfe

Mittel zur Ersten Hilfe ist die zusammenfassende Bezeichnung für Erste-Hilfe-Material und ergänzendes Material zur Ersten Hilfe. Die Bezeichnung entstammt dem deutschen Arbeitsstättenrecht und wird auch im autonomen Recht der Unfallversicherungst ...

                                               

MPR II

MPR steht für die schwedische Behörde "Mät- och Provningsrådet", mittlerweile umbenannt in "Swedish Board for Accreditation and Conformity Assessment", und ist eine Richtlinie für Monitore, die vom schwedischen Amt für technische Akkreditierung e ...

                                               

Mund-Nasen-Schutz (Medizin)

Der Mund-Nasen-Schutz, auch OP-Gesichtsmaske genannt, ist ein Hilfsmittel in der Medizin, um die Übertragung von Krankheitserregern durch Sekrettröpfchen zu verhindern. Es handelt sich dabei um eine Gesichts-Halbmaske aus mehreren Papier- bzw. Vl ...

                                               

Mutterschutz

Mutterschutz ist die Summe gesetzlicher Vorschriften zum Schutz von Mutter und Kind vor und nach der Entbindung. Dazu gehören Beschäftigungsverbote vor und nach der Geburt, ein besonderer Kündigungsschutz für Mütter sowie Entgeltersatzleistungen ...

                                               

Nachlaufweg

Der Nachlaufweg ist der Weg, den die mobile Platte einer hydraulischen Presse nach Auslösung eines Not-Stopps zurücklegt. Dieser Weg wird mit einem Nachlaufwegmessgerät bestimmt. Der zurückgelegte Weg ist Maß für die Güte des hydraulischen System ...

                                               

Nachtbackverbot

Mit der Änderung des Ladenschlussgesetzes zum 1. November 1996 wurde auch die Arbeit in Bäckereien und Konditoreien neu geregelt. Hier gelten seitdem, wie für alle anderen Betriebe in Deutschland auch, die Bestimmungen des Arbeitszeitgesetzes, in ...

                                               

Nationale Arbeitsschutzkonferenz

Die Nationale Arbeitsschutzkonferenz ist durch das am 5. November 2008 in Kraft getretene Unfallversicherungsmodernisierungsgesetz eingerichtet worden und setzt sich aus je drei Vertretern des Bundes, der Länder und der Unfallversicherungsträger ...

                                               

Natürliche Lüftung

Natürliche Lüftung oder Freie Lüftung bezeichnet den Luftaustausch in Bauwerken, der sich durch natürliche Druckunterschiede zwischen Innenräumen und Außenluft einstellt. Die DIN EN 15242:2007-09 inzwischen ersetzt durch DIN EN 16798-7:2017-11 de ...

                                               

Nichtleitende Räume

Die Schutzmaßnahme Schutz durch Nichtleitende Räume wird bei Arbeiten im Bereich der elektrischen Energietechnik in der Hochspannungstechnik eingesetzt. Die Maßnahme erlaubt ein Arbeiten unter Spannung und ist von dem Verfahren mit isolierenden P ...

                                               

Nichtraucherschutz

Als Nichtraucherschutz bezeichnet man Maßnahmen, die geeignet sind, Personen, die nicht rauchen, wirksam vor den Gefahren des Tabakrauchs zu schützen.

                                               

Nichtraucherschutzsystem

Ein Nichtraucherschutzsystem ist eine technische oder architektonische Möglichkeit, nichtrauchende Arbeitnehmer und Kunden an Orten, an denen ein Rauchverbot besteht, vor Tabakrauch zu schützen. Weiterhin dient es dem vorbeugenden Brandschutz und ...

                                               

NOAEL

NOAEL ist ein toxikologischer Endpunkt in der Toxizitätsbestimmung. Der NOAEL entspricht der höchsten Dosis oder Expositionskonzentration eines Stoffes in subchronischen oder chronischen Studien, bei der keine signifikant erhöht schädigenden, beh ...

                                               

NOEL

NOEL oder NOEC ist ein toxikologischer Endpunkt in der Toxizitätsbestimmung. Der NOEL entspricht der höchsten Dosis oder Expositionskonzentration eines Stoffes in subchronischen oder chronischen Studien, bei der keine statistisch signifikante beh ...

                                               

Occupational Health and Safety Assessment Series

OHSAS 18001 ist bisher nur in Großbritannien und Polen eine Norm, wird aber schon in vielen Ländern als Zertifizierungsgrundlage für Managementsysteme zum Arbeitsschutz verwendet. Die Struktur von OHSAS 18001 orientiert sich eng an den Normen ISO ...

                                               

Occupational Safety and Health Act

Der Occupational Safety and Health Act ist ein Bundesgesetz in den Vereinigten Staaten, das am 29. Dezember 1970 von Präsident Richard Nixon unterzeichnet wurde. Das Gesetz legt die für die meisten Unternehmen geltenden Arbeitsschutzbestimmungen ...

                                               

Occupational Safety and Health Administration

Die Occupational Safety and Health Administration ist eine Bundesbehörde in den Vereinigten Staaten, die zur Durchsetzung des Bundesarbeitssicherheitsgesetzes von 1970 als Folge einer neuen Arbeitssicherheitsgesetzgebung am 28. April 1971 gegründ ...

                                               

OHRIS

OHRIS ist ein in Bayern und Sachsen zertifizierbares, aber international anerkanntes Arbeitsschutzmanagementsystem. Der Vorteil des Systems ist, dass alle Zertifizierungsunterlagen kostenlos bezogen werden können und dass auch die Beratung und Ze ...

                                               

Ölnebelabscheider

Ölnebelabscheider sind Geräte zur Abscheidung von Aerosolen in gasförmigen Medien und werden in vielen Anwendungen eingesetzt. Es gibt verschiedene Wirkungsweisen bei Ölnebelabscheidern. Die Abscheidegrade dieser unterscheiden sich sehr stark. Di ...

                                               

OSHA-Quote

Die OSHA-Quote ist eine Berechnungsmethode für Ausfallzeiten durch Arbeitsunfälle. Diese in den USA für die Arbeitssicherheits-Statistik der OSHA verwendete Methode bezieht sich auf jeweils 200.000 angefallene real erbrachte Arbeitsstunden. Dies ...

                                               

PEROSH

Die Partnerschaft für europäische Forschung im Arbeitsschutz ist ein freier Zusammenschluss von derzeit dreizehn Forschungsinstituten für Arbeitsschutz aus zwölf europäischen Staaten. Die Grundlage für die Zusammenarbeit bildet die PEROSH-Satzung.

                                               

Personenauffangnetz

Ein Personenauffangnetz ist ein Netz, welches als Schutzeinrichtung für den Fall eines Absturzes von Personen vorgesehen ist. Es dient dazu, die stürzende Person aufzufangen. Personenauffangnetze sind Arbeitsschutzmittel und werden in verschieden ...

                                               

Personenschaden

Als Personenschaden wird ein schadenstiftendes Ereignis bezeichnet, das die Verletzung, Vergiftung oder den Tod von Personen zur Folge hat. Die Vermeidung von Personenschäden bei der Arbeit ist Hauptanliegen des Arbeitsschutzes.

                                               

Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz

Eine Persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz ist eine Ausrüstung, die berufsgenossenschaftlich Versicherte bei Absturzgefahr benutzen müssen, wenn eine technische oder organisatorische Absturzsicherung nicht möglich ist.

                                               

PIMEX

Die PIMEX-Methode bezeichnet die synchrone Erfassung und visuelle Darstellung von Arbeitsbelastungen und medizinischen Daten von Beschäftigten in Echtzeit. Ein Arbeitsablauf wird mit einer Videokamera gefilmt, gleichzeitig werden über direktanzei ...

                                               

Karl Poellath (Ingenieur)

Karl Poellath war ein deutscher Ingenieur, Fabrikinspektor und Gründer des Münchner Arbeitermuseums. Karl Poellath kam als Sohn des späteren Oberst Friedrich Poellath und dessen Frau Anna, geb. Münster, zur Welt. Er besuchte das humanistische Gym ...

                                               

SPE-PRCD

Ein SPE-PRCD ist eine spezielle ortsveränderliche Schutzeinrichtung mit Schutzleitererkennung bzw. Schutzleiterüberwachung. Das Gerät dient dem Schutz von Personen vor Elektrounfällen im Niederspannungsbereich. Die bekannteste Implementierung ein ...

                                               

PreuSisches Regulativ

Das Preußische Regulativ vom 9. März 1839 war ein Gesetz, mit dem der preußische König Friedrich Wilhelm III. die Kinderarbeit einschränkte. Es war das erste kontinentaleuropäische Gesetz zur Einschränkung der Kinderarbeit und das erste deutsche ...

                                               

Produktsicherheitsgesetz (Deutschland)

Das Produktsicherheitsgesetz nimmt in Deutschland Regelungen zu den Sicherheitsanforderungen von technischen Arbeitsmitteln und Verbraucherprodukten vor. Es ersetzt seit 1. Dezember 2011 das Geräte- und Produktsicherheitsgesetz.

                                               

Richtlinie 2001/95/EG über die allgemeine Produktsicherheit

Die Richtlinie 2001/95/EG des Europäischen Parlaments und des Rates vom 3. Dezember 2001 über die allgemeine Produktsicherheit ist eine Europäische Richtlinie. Die darin enthaltenen Vorschriften sollen sicherstellen, dass im Europäischen Binnenma ...

                                               

Prüfbuch

Ein Prüfbuch ist in der Bundesrepublik Deutschland ein Instrument im betrieblichen Arbeitsschutz. Es dient der Dokumentation der regelmäßigen Durchführung von Prüfung, Überwachung und Kontrolle der ordnungsgemäßen und sicheren Funktion von techni ...

                                               

PSA-Forst

Die Persönliche Schutzausrüstung für Forstwirte, kurz PSA-Forst, soll das Verletzungsrisiko bei der Waldarbeit, insbesondere beim Umgang mit der Kettensäge vermindern helfen.

                                               

Radium Girls

Als Radium Girls wurden in den Vereinigten Staaten Fabrikarbeiterinnen bezeichnet, die sich bei der Arbeit eine Radiumvergiftung zugezogen hatten. Ihre Arbeit hatte darin bestanden, Zifferblätter von Uhren mit radioaktiver Leuchtfarbe zu versehen ...

                                               

Raucherkabine

Eine Raucherkabine ist ein geschlossenes oder halbgeschlossenes Nichtraucherschutzsystem. Ihre Aufgabe besteht darin, Nichtrauchern den Schutz vor Passivrauchen zu bieten, der ihnen vom Gesetzgeber eingeräumt wird. Darüber hinaus dienen sie dem v ...

                                               

Restrisiko

Das Restrisiko beschreibt die Gefahren eines Systems trotz durchgeführter Maßnahmen zur Minderung eines Risikos. So definiert EN ISO 12100 das Restrisiko als das Risiko, das verbleibt, nachdem Schutzmassnahmen getroffen wurden. Es besteht aus ein ...

                                               

Rettungszeichen

Als Rettungszeichen werden Piktogramme bezeichnet, die auf Einrichtungen, Geräte oder Rettungswege hinweisen, die für die Rettung von Personen von Wichtigkeit sind.

                                               

Richtlinie 2013/35/EU über den Schutz vor der Gefährdung durch elektromagnetische Felder

Die Richtlinie 2013/35/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. Juni 2013 behandelt den Schutz der Arbeitnehmer vor tatsächlichen oder möglichen Gefährdungen ihrer Gesundheit und Sicherheit durch Einwirkung von elektromagnetischen Fel ...

                                               

Richtlinie 2014/68/EU über Druckgeräte

Die Richtlinie 2014/68/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 15. Mai 2014 zur Harmonisierung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über die Bereitstellung von Druckgeräten auf dem Markt, im Englischen als Pressure Equipment Direct ...

                                               

Richtlinie 91/383/EWG

Die Richtlinie 91/383/EWG ist eine Richtlinie der europäischen Gemeinschaft. Durch sie soll sichergestellt werden, dass Leiharbeitnehmer und Arbeitnehmer mit befristeten Verträgen im Hinblick auf Sicherheit und Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz d ...

                                               

Risk Map

                                               

Rollgliss

Rollgliss ist im allgemeinen Sprachgebrauch ein Rettungs- und Abseilgerät für Personen, das zur Höhenrettung und zur Arbeitsplatzpositionierung verwendet wird. Genau genommen heißen nur Geräte der Capital Safety Group "Rollgliss", da diese den Be ...

                                               

Rückschlageffekt

Der Rückschlageffekt bzw. Rückstoßeffekt ist ein Rück- und Hochschlagen einer Kettensäge, wenn mit der Spitze der Sägeschiene geschnitten wird.

                                               

Rutschsicherheit

Unter Rutschsicherheit oder auch Trittsicherheit werden Eigenschaften eines Bodenbelags in Bezug auf gleitfördernde Stoffe, wie beispielsweise Wasser, zusammengefasst. Die Frage, warum ein Mensch ausgleitet oder hinfällt, ist relativ einfach zu b ...

                                               

Safety Management System

                                               

Schadensschwere

Schadensschwere bezeichnet das Ausmaß eines Schadens. In der Versicherungsbranche wird versucht, den finanziellen Gegenwert eines Schadens festzustellen. Siehe auch Risikomanagement, Versicherungsmathematik Schäden können neben direkten materiell ...

                                               

Schallschutzkabine

Eine Schallschutzkabine ist eine mögliche Maßnahme zur Reduzierung von Luft- und Körperschallemissionen. Die Kabine schützt dabei entweder die Umgebung vor dem Lärm einer Maschine oder Anlage oder aber die Kabine dient zur Isolierung gegenüber de ...

                                               

Schaltberechtigung

Schaltberechtigung ist die Betriebsgenehmigung / Beauftragung an einen Schaltberechtigten, in einem festgelegten, bestimmten elektrischen Netz- bzw. Anlagenteil eigenverantwortlich oder auf Anweisung durch den Schaltauftragsberechtigten, Schaltun ...

Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →