ⓘ Enzyklopädie. Schon gewusst? Seite 282



                                               

Siméon Luce

Siméon Luce war ein französischer Historiker und Archivar. Er war Lehrer an der École des Chartes. Seine Karriere als Archivar begann er am Archiv des Departements Deux-Sèvres. 1866 kam er an das Nationalarchiv in Paris. 1882 erhielt er den Profe ...

                                               

Heinrich Luden (Historiker)

Heinrich Luden stammt aus bäuerlichen Verhältnissen. Er wurde als jüngstes Kind des Bauern Claus Luden * 1728 in Loxstedt; † 3. Mai 1780 ebd. und dessen Cousine Catrine Luden * 1734; † 21. Dezember 1811 in Loxstedt geboren. Am 12. April desselben ...

                                               

Georg Melchior von Ludolf

Georg Melchior Ludolf, ab 1712 von Ludolf, war ein deutscher Jurist am Reichskammergericht zu Wetzlar.

                                               

Theodor Ludwig

Theodor Ludwig war der Sohn eines Apothekenbesitzers. Nach dem Besuch der Bürgerschule in Emmendingen absolvierte er von 1881 bis 1886 das Gymnasium in Freiburg im Breisgau. Anschließend studierte er in Straßburg und Berlin Geschichte und Staatsw ...

                                               

Vinzenz Oskar Ludwig

Vinzenz Oskar Ludwig war ein Klosterneuburger Augustiner-Chorherr, Gymnasialprofessor, Stiftsbibliothekar, Priester, Historiker, Schriftsteller und Dichter. Ludwig absolvierte das Gymnasium in Olmütz und trat anschließend 1894 in das Augustiner-C ...

                                               

Gerhard Lukas

Gerhard Lukas, der Sohn des Landwirts Christian Lukas, besuchte die Gymnasien in Senftenberg und Hoyerswerda und studierte nach halbjährigem Arbeitsdienst ab 1934 Geschichte, Germanistik und Sportwissenschaft an der Universität Halle und Marburg. ...

                                               

Richard C. Lukas

Richard C. Lukas ist ein amerikanischer Historiker und Autor zahlreicher Bücher und Artikel über die polnische Geschichte und die polnisch-jüdischen Beziehungen. Er ist anerkannt als eine führende Autorität in Sachen Geschichte Polens während des ...

                                               

Félix Luna

Félix Luna, auch bekannt unter dem Pseudonym Falucho, war ein argentinischer Anwalt, Historiker, Schriftsteller und Politiker der Unión Cívica Radical. 1967 gründete er die Fachzeitschrift für südamerikanische Geschichte Todo es Historia und führ ...

                                               

Geir Lundestad

Geir Lundestad ist ein norwegischer Historiker. Von 1990 bis 2015 war er Direktor des norwegischen Nobel-Instituts in Oslo und Sekretär des norwegischen Friedensnobel-Komitees.

                                               

Michael Caspar Lundorp

Der Sohn des Caspar Lundorp erhielt seine erste Bildung in der Schule seiner Heimatstadt. Er absolvierte möglicherweise ein Studium an der Universität Marburg und an der Universität Wittenberg, kehrte 1604 nach Frankfurt zurück und wurde im Folge ...

                                               

Stefan August Lütgenau

Er belegte ein Studium der Geschichte und der Slawistik in Marburg und der Geschichte und Politikwissenschaft an der Universität Wien und wurde Mag. phil. an der Universität Wien 2006. 1988–2005 war er wissenschaftlicher Mitarbeiter der Stiftung ...

                                               

Herbert Lüthy (Historiker)

1918 in Basel als fünfter Sohn des Indien-Missionars Ernst Lüthy-Dettwyler geboren, studierte Herbert Lüthy nach der Matura 1937, Kantonsschule St. Gallen Geschichte, romanische Sprachen und französische Literatur in Paris, Zürich und Genf. 1942 ...

                                               

Charlotte Lütkens

Charlotte Lütkens wurde 1920 an der Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg mit einer Arbeit über Wandlungen des liberalen England durch die Kriegswirtschaft promoviert. Sie hatte bei Alfred Weber und Emil Lederer in Heidelberg und bei Franz Oppenh ...

                                               

Iwan Lutschyzkyj

Iwan Lutschyzkyj studierte zwischen 1862 und 1866 an der historisch-philologischen Fakultät der St Wladimir-Universität in Kiew, an der er 1874 zum Assistenzprofessor gewählt wurde. Nachdem er 1877 seine Doktorarbeit an der Universität in Kasan z ...

                                               

Christina Lutter

Christina Lutter studierte von 1989 bis 1992 Geschichte an der Universität Wien und absolvierte die postgraduale Ausbildung am Institut für Österreichische Geschichtsforschung 1992–1995. 1997 promovierte sie mit einer Arbeit zu politischer Kommun ...

                                               

Richard Wall Lyman

Richard Wall Lyman war US-amerikanischer Historiker, Hochschullehrer und von 1970 bis 1980 Präsident der Stanford University.

                                               

Wjatscheslaw Lypynskyj

Wjatscheslaw Kasymyrowytsch Lypynskyj war ein ukrainischer Historiker, politischer Philosoph, Publizist und Botschafter.

                                               

George Lyttelton, 1. Baron Lyttelton

Lyttelton besuchte zunächst das Eton College und studierte dann an der Universität Oxford. Unter dem Ministerium Robert Walpoles wurde er in das Unterhaus gewählt, wo er sich der Opposition anschloss. Ab 1737 war er Sekretär des Prince of Wales F ...

                                               

Thomas Macaulay, 1. Baron Macaulay

Er war der Sohn von Zachary Macaulay, eines reichen, aus Schottland stammenden Kaufmanns, der in seinen jungen Jahren die Sklaverei auf Jamaika kennenlernte und später zu einem Gegner der Sklaverei wurde und die Clapham-Sekte mitgründete, ein Kre ...

                                               

Hermann Friedrich Macco

Macco war der Sohn des Kaufmanns Albert Gustav Ferdinand Macco 1829–1897 aus Jülich und der Maria Elise Mappes aus Frankfurt 1834–1918 sowie der Bruder des Malers Georg Macco. Nach einer kaufmännischen Lehre studierte er in Aachen Kunstgeschichte ...

                                               

Giles MacDonogh

Seine Schulbildung absolvierte er an der City of London School und studierte Neuere Geschichte am Balliol College der University of Oxford. Später vertiefte er sein Studium an der École pratique des hautes études. MacDonogh arbeitete als Journali ...

                                               

Wilmer Worthington MacElree

Wilmer Worthington MacElree auch in der Schreibvariante Wilmer W. MacElree war ein US-amerikanischer Jurist, Historiker sowie Schriftsteller.

                                               

Dubhaltach Mac Fhirbhisigh

Dubhaltach Mac Fhirbhisigh, auch Dubhaltach Óg Mac Fhirbhisigh, Dubach der Jüngere oder Duald Mac Firbis, Dualdus Firbissius aus Tireragh im Westen der Grafschaft Sligo war ein irischer Historiker des 17. Jahrhunderts.

                                               

James MacGeoghegan

James MacGeoghegan war ein römisch-katholischer Geistlicher und Historiker. Er schrieb eine Abhandlung über die irische Geschichte. Er widmete das Werk der Irischen Brigade.

                                               

Franz Machilek

Nach dem Abitur in Augsburg 1953 studierte er von 1953 bis 1963 Philosophie, Theologie, Germanistik, Geschichte und Historische Hilfswissenschaften an der Phil. Hochschule St. Stephan Augsburg, der PTH Dillingen und der Universität München 1955: ...

                                               

Roland Gehrke (Historiker)

Nach Abitur und Wehrdienst studierte er mittlere und neuere Geschichte, Slavistik und öffentliches Recht an der Universität Hamburg. Nach dem Magister 1995 hatte er 1997/1998 ein Immanuel-Kant-Promotionsstipendium, in diesem Zeitraum mehrere Fors ...

                                               

Heinrich Mack

Heinrich Mack war ein deutscher Historiker und Direktor des Braunschweiger Stadtarchivs und der Stadtbibliothek.

                                               

Theodore Mackiw

Mackiw geriet als sowjetischer Soldat während des Zweiten Weltkriegs in deutsche Kriegsgefangenschaft. Zum Kriegsende war er für eine internationale Organisation mit der Suche nach Personen befasst. 1950 schloss er ein Studium der Geschichte und ...

                                               

Mihail Macrea

Mihail Macrea war ein rumänischer Historiker, Provinzialrömischer Archäologe und Hochschullehrer. Mihail Macrea war wissenschaftlicher Mitarbeiter der zur Rumänischen Akademie gehörenden Rumänischen Schule in Rom und Mitglied des Historischen Ins ...

                                               

Antoni Mączak

Antoni Mączak erlebte als Kind im Zweiten Weltkrieg 1939 die sowjetische und 1941 die deutsche Besetzung Lembergs. Er schloss sich dem polnischen Widerstand an und kämpfte in der Pfadfinderorganisation Szare Szeregi und 1944 während des Warschaue ...

                                               

Ahmed Taoufik El Madani

Ahmed Taoufik El Madani, auch Ahmed Tewfik El Madani, war ein algerischer Historiker und Politiker. Er war als Politiker in Tunesien sowie in Algerien tätig.

                                               

Andrzej Madela

Andrzej Madela ist ein deutscher Germanist und Historiker. Von 1993 bis 1995 war er Redakteur der neurechten Zeitschrift Junge Freiheit.

                                               

Louis Madelin

Louis Madelin war ein französischer Schriftsteller, Historiker und Mitglied der Académie française. Bekannt wurde Madelin durch eine Biografie über Joseph Fouché, einen der einflussreichsten Politiker vor, während und nach der Französischen Revol ...

                                               

Joachim Johann Mader

Mader kam 1646 an die Universität Helmstedt, an der er besonders unter dem Einfluss von Christoph Schrader stand. In Helmstedt erlangte er einen Bakkalaureusgrad. Auf Empfehlung Schraders kam er 1651 als Rektor an das erst 1638 gegründete Gymnasi ...

                                               

Wolfgang Maderthaner

Wolfgang Maderthaner ist ein österreichischer Historiker. Von April 2012 bis Mai 2019 war er Generaldirektor des Österreichischen Staatsarchivs.

                                               

Giovan Pietro Maffei

Giovan Pietro Maffei war Inhaber des Lehrstuhles für Beredsamkeit in Genua und Sekretär der Republik Genua. Maffei trat am 26. August 1565 in den Jesuitenorden ein und war die nächsten sechs Jahre Vorstand am Collegium Romanum. In den folgenden J ...

                                               

Raffaello Maffei

Maffei arbeitete am Hof Pauls II., der ihn im Alter von 18 Jahren zum scriptor apostolicus ernannte, und wo er unter anderem bei Georgios Trapezuntios Philosophie und Theologie studierte. Maffei begleitete Luigi d’Aragona bei seiner Reise nach Un ...

                                               

Friedrich Mager

Mager studierte an der Königlichen Universität zu Greifswald, der Friedrichs-Universität Halle und der Schlesischen Friedrich-Wilhelms-Universität. In Breslau wurde er Mitglied des Vereins Deutscher Studenten. 1910 wurde er in Greifswald zum Dr. ...

                                               

Myron Magnet

Magnet besuchte die Phillips Exeter Academy. Danach studierte er an der Columbia University und der University of Cambridge. Nach seinem Ph.D. in Englischer Literatur war er Dozent an der Columbia University und am Middlebury College. In den 1980 ...

                                               

Magnus Magnusson (Schriftsteller)

Magnus Magnusson war ein isländisch-britischer Fernseh-Moderator, Journalist, Übersetzer, Schriftsteller und Historiker. Magnusson erreichte auch einen hohen Bekanntheitsgrad durch seine 25 Jahre lang währende Tätigkeit als Gastgeber und Moderato ...

                                               

Joachim Mähnert

Mähnert studierte zunächst an der FU-, später auch an der HU Berlin, u. a. Chemie und Geschichte, die er mit Diplom bzw. Magister Artium abschloss. Die Promotion erfolgte 1994 bei Helmut Baumgärtel und Karl-Michael Weitzel über Untersuchungen an ...

                                               

Charles Maier

Maier studierte Geschichte an der Universität Harvard, wo er auch promoviert wurde. Seit 1981 ist Maier als Professor für Europäische Geschichte in Harvard tätig, wo er gegenwärtig die Frederick Saltonstall Professur für Neueste Geschichte inneha ...

                                               

Lorenz Maier

Lorenz Maier ist ein deutscher Historiker und pensionierter Gymnasiallehrer, der auch in der Lehrerausbildung tätig ist. Er veröffentlicht zur bayerischen Landesgeschichte, insbesondere zur Gründungsphase der Stadt München und der regionalen Gesc ...

                                               

Paul L. Maier

Maier ist der Sohn des evangelikalen Theologen Walter A. Maier 1893–1950. Im Anschluss an seine Schulzeit studierte Maier an der Harvard University und wechselte später an das Concordia Seminary in Clayton, Missouri. Seine studentischen Leistunge ...

                                               

Johann Mailáth

Johann Graf Mailáth von Székhely, Selbstbezeichnung Johann Graf Mailáth war ein ungarischer Historiker und Schriftsteller.

                                               

Cläre Maillard

Cläre Maillard war seit 1910 mit Willi Maillard, einem Maler der von Max Liebermann geleiteten Freien Secession und Professor an der Kunstakademie in Berlin, verheiratet. Sie war eine Enkelin des altmärkischen Heimatforschers Theodor Zechlin und ...

                                               

Helene Maimann

Nach dem Studium der Geschichte, Germanistik und Philosophie an der Universität Wien promovierte Maimann 1973 mit einer Arbeit über das österreichische Exil, die 1975 unter dem Titel Politik im Wartesaal. Österreichische Exilpolitik in Großbritan ...

                                               

Petru Maior

Petru Maior war ein rumänischer Theologe, Historiker, Romanist und Lexikograf der Siebenbürgischen Schule.

                                               

Iwan Michailowitsch Maiski

Obwohl – oder gerade weil – er selbst gefährdet war, rechtfertigte er den von Stalin befohlenen Terror. 1943 sammelte die Geheimpolizei NKWD belastendes Material gegen Maiski. Sie hatte den Auftrag, ihn als Spion der Briten zu überführen. Er sei ...

                                               

Richard Maitland

Maitland war der älteste Sohn von Sir William Maitland, der mit König Jakob IV. in der Schlacht von Flodden Field 1513 fiel. Er wurde in St Andrews und Paris erzogen und diente unter Jakob V. Er erblindete um 1561, fuhr jedoch fort, Maria I. Stua ...

Free and no ads
no need to download or install

Pino - logical board game which is based on tactics and strategy. In general this is a remix of chess, checkers and corners. The game develops imagination, concentration, teaches how to solve tasks, plan their own actions and of course to think logically. It does not matter how much pieces you have, the main thing is how they are placement!

online intellectual game →